Showcase

Adrian Kleinlosen

Strukturelles Komponieren

Stipendiat Adrian Kleinlosen spricht in seinem Podcast über das Komponieren mit Strukturen im 21. Jahrhundert. Auch wenn das strukturelle Komponieren in der Tradition Bachs, Beethovens, Schönbergs steht, geht es doch viel weiter, denn es entwirft nun sämtliche Funktionen, Felder und Strukturen von Grund auf neu und zwar mit jedem Werk. Dabei kann es diverse Ausdrucksformen annehmen, kann sich bekunden in der kargen Faktur eines Streichtrios wie in immersiven Klanginstallationen, in großangelegten Orchesterwerken wie in Kopfhörermusik.

Der Audiobeitrag entstand im Rahmen des virtuellen Residenzprogramms 2020 der Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf.

Zurück