Aktuelles

StipendiatInnen ausgewählt

ART IN A CONFLICTED WORLD

© Lloyd Corporation 2016, Courtesy Carlos / Ishikawa, "In Search for Lost Causes and Impractical Aims", Performance, Frieze Live, London

Im Rahmen des vom Auswärtigen Amt geförderten Projekts Art in a Conflicted World werden ab September 2020 sechs KünstlerInnen und AutorInnen aus Großbritannien sowie der Ukraine und Russland für drei Monate StipendiatInnen des Residenzprogramms Schloss Wiepersdorf sein.

Lloyd Corporation (Ali Eisa und Sebastian Lloyd Rees),
Großbritannien

Alissa Ganijewa, Russland

Sarah Dobai, Großbritannien

Tanya Zaharchenko, Ukraine

Nikita Kadan, Ukraine

Die eingeladenen KünstlerInnen setzen sich in ihrer Arbeit auf verschiedene Weise mit Konflikten und Umbrüchen in ihren Ländern auseinander.

Das Projekt wird gefördert vom Auswärtigen Amt.

Zurück