Bilder, Video & Audio

Weiß ich, was ein Buch ist?

Ein Buch ist mehr als ein Behältnis für den Transport von Texten und Bildern; es ist Handelsware, Bühne, Infrastruktur, Zeitmaschine und ein nicht-menschliches Gegenüber, das uns oft über Jahrzehnte begleitet. Jan Wenzel stellt in seinem Vortrag fünf Arten, das Medium Buch zu beschreiben, vor und spricht als Verleger, Autor und leidenschaftlicher Leser über seine Erfahrung mit Büchern.

Jan Wenzel ist in Bautzen geboren, er lebt und arbeitet als Autor und Verleger in Leipzig. Gemeinsam mit Anne König und Markus Dreßen hat er 2001 den Verlag Spector Books gegründet, in dem inzwischen mehr als 500 Titel erschienen sind. 2018 erhielt Spector Books den Sächsischen Verlagspreis, 2019 den erstmals vergebenen Deutschen Verlagspreis. Gemeinsam mit Anne König kuratierte Jan Wenzel 2016 und 2018 das Festival für Fotografie f/stop in Leipzig. Von 2011 bis 2017 hatte er in der Zeitschrift Camera Austria eine eigene Kolumne The Revolving Bookshelf, in der er regelmäßig über Bücher und das Büchermachen schrieb. 2020 wurde er für das von ihm herausgegebene Buch Das Jahr 1990 freilegen für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert.

Der Vortrag fand im Rahmen der Schloss Wiepersdorf Virtual Residency 2020 am 15. Juli 2020 über Zoom statt.

Zurück